Programm Klub

Mittwoch 5. Februar | 20.00 Uhr

Comedy im Parterre #4



Immer am ersten Mittwoch im Monat wird unser KLUB zur Comedy Bühne. Bekannte Comedians und Newcomer geben sich das Mikro in die Hand und dabei wird gelacht, dass sich die Balken biegen.

Moderiert wird die Show diesmal von Kiko. Er kommt au der Dominikanischen Republik, hat viel Sonne im Herzen – und noch mehr lockere Sprüche auf den Lippen. Im Parterre präsentiert er euch den Österreicher Niko Formanek, welcher seine Lebenserfahrung ungeschönt ans Publikum weitergibt, den mehrfach preisgekrönten Slam-Poeten Remo Zumstein, Newcomerin Michelle Kalt, die ihrem Nachnahmen mit viel Selbstironie gerecht wird und Ahmet Bilge, der aktuell die Zürcher Comedy-Szene mit seinen englischsprachigen Shows aufmischt.

TICKETS:
CHF 25.–
CHF 20.– (Studis)
COMEDY & BIER CHF 35.– inkl. 3 Stangen

VORVERKAUF:
Parterre, Mythenstrasse 7, 6003 Luzern


Donnerstag 6. Februar | 21.15 Uhr

Hibou (US)

 
EINTRITT FREI - KOLLEKTE
Türöffnung 20.30 | Konzert 21.15
 
-----------
Hibou (US)
-----------

Inmitten einer Atmosphäre der Melancholie hat Peter Michel ein Leben lang damit verbracht, zu schreiben, aufzunehmen und zu touren, und das trotz seines jungen Alters. Mit nur 17 Jahren tourte der in Seattle lebende Musiker ausgiebig mit dem Dream-Pop-Outfit Craft Spells und stiess zuletzt mit seinem persönlichen Projekt Hibou auf grosses Interesse.

Auf «Halve», Hibous drittem Album, schafft Michel eine charakteristische ätherische Platte, welche die Dichotomien zwischen Kindheit und Erwachsenenalter, Selbst und Gesellschaft, sowie Authentizität und Oberflächlichkeit thematisiert. Michels Vocals bewegen isch von widerhallendem Flüstern zu punkigen Anschuldigungen; seine Gitarre reicht von schwindelerregenden Surf-Hooks bis zu üppigen, von den 80ern inspirierten Akkorden. Kontrolle - und das Fehlen davon - hallt durch das gesamte Album und die Folge sind zehn zutiefst verletzliche Songs, mit denen der Hörer seine eigene Kindheit, die eigenen Teenagerjahre, und eigenen Morgen romantisieren kann.

«Dissolve» | «Inside Illumination»